Checklisten

Checklisten

Checkliste #1: Wohnwagen buchen!
Checkliste #2: Was sollte mit!
Checkliste #3: Wohnwagen packen!
Checkliste #4: Auf Fahrt!
Checkliste #5: Ankommen!


Checkliste #1: Wohnwagen buchen!

Dein Wohnwagen buchen:

  • Bevor Ihr einen Wohnwagen mietet, sollte Euer Reiseziel feststehen.
  • Dann legt den Reisezeitraum fest und schaut auf Family-camper.de ob Dein Wohnwagen verfügbar ist
  • Denke daran, auch die Übergabe und Abgabe vom Wohnwagen mit zu planen.
  • Möchtest Du sehr früh starten, so solltest Du den Wohnwagen evtl. einen Tag vorher anmieten um die Vorbereitung in Ruhe durch zu führen.
  • Buche Deinen Zeitraum über die Buchungsmaske und gebe dort Deine Daten ein.
  • Prüfe nach Buchung Dein Email Postfach und prüfe die Deine gebuchten Leistungen
  • Möchtest Du Leistungen zu buchen oder noch abbuchen – dann schreibe uns einfach eine Email.
  • Du bekommst den Mietvertrag per Email in der Regel 3 Tage nach Buchung
  • Bitte den Mietvertrag unterschreiben und zurück senden.
  • Bitte denke daran, dass die Kaution mind. 10 Tage vor Übergabe und vorliegen muss.
  • Du bekommst am Übergabe Tag eine Einweisung in den Wohnwagen – plane bitte dafür ca. 45 – 60 Minuten ein

Checkliste #2: Was sollte mit!

Persönliche Ausstattung:

  • Reiseunterlagen
  • Dokumente und Papiere
  • Zahlungsmittel
  • Reiseapotheke
  • Fotoausrüstung, Ladekabel ect.

Für den Aufenthalt:

  • Kleidung, Wäsche
  • Regenkleidung
  • Schuhe
  • Waschzeug, Badelatschen

Aufenthalt mit Kindern:

  • Altersgerechte Spiele
  • Spielzeug für Draußen
  • Laufrad, Fahrrad
  • Kleinkind: Windeln

Zum Kochen:

  • Töpfe (mind. 1 kleiner / 1 großer Topf)
  • Eine Pfanne
  • Gewürze, Salz, Pfeffer
  • Schneidemesser
  • Schneideplatte
  • Untersetzer

Checkliste #3: Wohnwagen packen!

weniger ist mehr!:

  • In der Regel stehen auf Campingplätzen Waschmaschine / Wäschetrockner usw. als Service zur Verfügung
  • Wichtig ist, dass der Wohnwagen eine maximale Zuladung hat
  • Frischwassertank: fülle ca. 10% den Frischwassertank, und zu 30% den Wassertrank der WC-Spüllung – um Gewicht einzusparen
  • Um eine gute Fahrstabilität zu bekommen, achte darauf, dass Dein Zugfahrzeug mit schweren Gegenständen (Getränke, Gepäcktaschen, Küchenbedarf ect.) beladen wird. Weiterhin sollten Gegenstände im Wohnwagen im unteren Bereich verstaut werden. Keine Kleidung / Gegenstände in die oberen Ablagen legen.
  • Die Gasflasche muss bei jeder Fahrt gesichert werden (Flasche geschlossen, Druckminderer abgeschraubt, Gutbänder angelegt, Schutzkappe aufgesetzt)
  • Nach dem anhängen, die elektrische Anlage des Wohnwagens testen
  • Prüfen ob alle Stauklappen, Versorgungsklappen, Fenster, Dachfenster geschlossen sind, ob alle Stützen eingefahren sind
  • Während der fahrt, dürfen sich keine Personen im Wohnwagen befinden
  • Zusatzspiegel einstellen
  • Gute Fahrt!

Checkliste #4: Auf Fahrt!

In der Ruhe fährt der Wohnwagen!:

  • sollte es einmal zu eng werden, dann in Ruhe den Beifahrer aussteigen lassen, Fenster vom Zugfahrzeug öffnen um Hinweise des Beifahrers zu hören
  • Wir empfehlen immer, auf Campingplätzen, bei engen Kurven in Städten einen Einweiser (Beifahrer) zu nutzen. So können eventuelle Beulen / Schrammen vermieden
  • Bei Pausen, immer eine Runde um den Wohnwagen gehen, ob alle Klappen verschlossen sind, evtl. Fahrräder weiterhin gut verzurrt sind, ob evtl. Reifenschäden sichtbar sind.

Checkliste #5: Ankommen!

Das Ziel erreicht:

  • Ankommen am Campingplatz, in der Regel haben Campingplätze eine Rezeption und meist vor der Einfahrt befinden sich Haltebereiche für neue Gäste
  • Viele Campingplätze haben Ruhezeiten so kann es sein, das Ihr z.B. von 12:00 Uhr bis 14Uhr nicht auf den Campingplatz einfahren könnt
Social Media